Kostenloses Seminar - Zusatztermin

„Umsatzsteuer – Praxiswissen für die tägliche Arbeit“

28. Juni 2021, 13.45 – 17.45 Uhr (23. Juni ist ausgebucht.)

Dozent: Tim Schröders

Das kostenlose Seminar soll den Mitarbeitern einen Überblick über das Umsatzsteuerrecht vermitteln und Sicherheit für die tägliche Beratungspraxis geben. Damit ist es insbesondere für Einsteiger und Personen gedacht, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Geben Sie die Information gerne an Kollegen, Freunde und Interessierte weiter. Jeder kann teilnehmen. Zur Anmeldung reicht eine kurze Email an post@aws-online.de. Der Einwahl-Link wird Ihnen am 25. Juni zugesandt.


AWS

Steuerrecht - aktuelles Fachwissen ist entscheidend.

Seit über 30 Jahren ist AWS auf dem Gebiet der Fort- und Weiterbildung im Steuerrecht tätig.
Nutzen Sie das Wissen unserer professionellen Dozenten und bilden Sie sich in allen wichtigen steuerrechtlichen Themen in erstklassigen Seminaren weiter.

AWS

Immer informiert. Aktuelle Seminare und Informationen

Das Optionsmodell zur Körperschaftsteuer

Durch das sog. „KöMoG“ soll das Körperschaftsteuerrecht modernisiert werden. Personengesellschaften sollen die Möglichkeit erhalten, „wie eine Kapitalgesellschaft“ besteuert zu werden. Der dafür notwendige Antrag führt allerdings zu einem fingierten Formwechsel (§ 25 UmwStG). Auch auf dem „Rückweg“ aus der Option wird ein Formwechsel (§ 9 UmwStG) fingiert.

Unsere Experten vermitteln Ihnen einen kompakten Überblick über das Dickicht an steuerlichen Sperrfristen und Fallstricken, das aus Option und Rückoption erwächst. Damit sind Sie für die vorausschauende Beratung Ihrer Mandanten bestens vorbereitet.

Themen sind u.a.:

  • Für wen lohnt sich die Option?
  • Rechtssichere Ausübung der Option
  • Den Fiktiv-Formwechsel ohne Ertragsteuerbelastung bewältigen
  • Untergang von Verlusten
  • Fallstricke durch Sperrfristen
  • Besteuerung der fiktiven Kapitalgesellschaft und ihrer Gesellschafter
  • Sicher zurück zur Mitunternehmerbesteuerung
Termine: 0

Umsatzsteuer im Auslandsgeschäft

In unserem Seminar erlernen Sie anhand zahlreicher Praxisbeispiele die wichtigsten Aspekte zum grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr. Hierbei erhalten Sie von unserem Dozenten - als ehemaligem Umsatzsteuer-Sonderprüfer der Finanzverwaltung - wichtige Praxishinweise, wie Sie auch komplizierte Reihen- und Dreiecksgeschäfte sicher und korrekt behandeln und somit eine Steuernachzahlung vermeiden.

Für viele Unternehmen sind grenzüberschreitende Tätigkeiten Teil des täglichen Geschäfts. Die umsatzsteuerliche korrekte Behandlung dieser Leistungen in Erklärung und Dokumentation ist wesentlich komplexer als rein inländische Vorgänge. Neuregelungen aufgrund der Quick-Fixes ab 2020 tragen hierzu bei, da es ohne ausreichende Nachweise schnell zu einer Versagung der Umsatzsteuerbefreiung und folglich zu einer Nachforderung seitens der Finanzverwaltung kommen kann.

Unser Seminar "Umsatzsteuer im Auslandsgeschäft" macht Sie fit für die Praxis.

Grenzüberschreitende Lieferungen und sonstige Leistungen

  • Grundlagen
    • Steuerbarkeit (Lieferung / sonstige Leistung, Gebietsbegriffe, Ortsbestimmung)
  • Grenzüberschreitender Warenverkehr
    • Ausfuhrlieferung / Einfuhr
    • Innergemeinschaftliche Lieferung / Innergemeinschaftlicher Erwerb
    • Nachweispflichten (Gelangensbestätigung ab 2020 und alternative Nachweismöglichkeiten, ATLAS-Ausfuhr Verfahren)
    • Zusammenfassende Meldung
    • Reihen- und Dreiecksgeschäft ab 2020 mit Auslandsbezug (inkl. Gestaltungsmöglichkeiten)
    • Prüfungsmethoden der Finanzverwaltung
  • Grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr
    • Ort der sonstigen Leistung
    • Reverse Charge Verfahren
    • Rechnungserteilung
  • Vorsteuer / Vorsteuervergütungsverfahren innerhalb und außerhalb der EU
Termine: 0