AWS

Geringfügig entlohnte Beschäftigte in der Entgeltabrechnung

Bei besonderen Personengruppen, wie zum Beispiel bei geringfügig entlohnt Beschäftigten, führen fehlerhafte arbeitsrechtliche- und sozialversicherungsrechtliche Beurteilungen oder fehlende Aufzeichnungen nicht selten zu erheblichen Beitrags-nachforderungen zur Sozialversicherung.

In diesem praxisorientierten Kompaktseminar erfahren Sie, wie Sie bei diesen Beschäftigungsverhältnissen  sicher und korrekt vorgehen.

Seminarinhalt

Geringfügig entlohnte Beschäftigungen

Grundlagen des Arbeitsrechts beachten

  • Grundsatz der Gleichbehandlung
  • Mindestlohn
  • Erholungsurlaub
  • Entgeltfortzahlung
  • Sonderzahlungen / Gratifikationen
  • Kündigungsschutz

Sozialversicherung

  • Grundsätzliches zum Status „Minijobber“
  • Mindestlohn / Arbeitszeit
  • Vorausschauende Betrachtung (Prognose- und Schätzungszeitraum)
  • Ermittlung des regelmäßigen Arbeitsentgelts
    • Geringfügigkeitsrichtlinie vom 21.11.2018
    • laufendes Arbeitsentgelt
    • Einmalzahlungen (regelmäßige Einmalzahlungen)
    • schwankende Arbeitsentgelte
    • Arbeitszeitschwankungen bei verstetigtem Arbeitsentgelt
    • Berücksichtigung von steuerfreien Arbeitsentgelten
    • Unvorhersehbares Überschreiten der Entgeltgrenze
    • Addition mehrerer Beschäftigungsverhältnisse
 

Dieses Seminar findet

als Web-Seminar statt.

Ihr AWS-Team

Sie haben Fragen?

Telefon: +49 6171 6996 - 0

E-Mail: post@aws-online.de

 
Geringfügig entlohnte Beschäftigte in der Entgeltabrechnung
Mittwoch
16.06.2021
09:00 – 12:00 Uhr
 

Seminarkosten pro Teilnehmer

149,- € zzgl. ges. USt pro Teilnehmer


UNSER LEISTUNGSPAKET
• Dokumentation (Digital)
• Fachfragen-Service
• AWS+ Kundenkonto (um die digitalen Angebote von AWS nutzen zu können)
• Video vom Web-Seminar

 
 

Downloads

Teilnahmebedingungen

Es gelten die allgemeinen Bedingungen des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Steuerrecht (siehe AGB).

 

Referent

Bernd Dondrup
Vorstand a.D.