AWS

Das Optionsmodell zur Körperschaftsteuer

Durch das sog. „KöMoG“ soll das Körperschaftsteuerrecht modernisiert werden. Personengesellschaften sollen die Möglichkeit erhalten, „wie eine Kapitalgesellschaft“ besteuert zu werden. Der dafür notwendige Antrag führt allerdings zu einem fingierten Formwechsel (§ 25 UmwStG). Auch auf dem „Rückweg“ aus der Option wird ein Formwechsel (§ 9 UmwStG) fingiert.

Unsere Experten vermitteln Ihnen einen kompakten Überblick über das Dickicht an steuerlichen Sperrfristen und Fallstricken, das aus Option und Rückoption erwächst. Damit sind Sie für die vorausschauende Beratung Ihrer Mandanten bestens vorbereitet.

Themen sind u.a.:

  • Für wen lohnt sich die Option?
  • Rechtssichere Ausübung der Option
  • Den Fiktiv-Formwechsel ohne Ertragsteuerbelastung bewältigen
  • Untergang von Verlusten
  • Fallstricke durch Sperrfristen
  • Besteuerung der fiktiven Kapitalgesellschaft und ihrer Gesellschafter
  • Sicher zurück zur Mitunternehmerbesteuerung
 
Online, Donnerstag, 20.05.2021
Das Optionsmodell zur Körperschaftsteuer