Mitarbeiterseminar: Aktuelle Entwicklungen zur Einkommensteuererklärung 2018

Mit dem vorliegenden Seminar bieten wir eine Mitarbeiterschulung speziell für den Bereich der einkommensteuerlichen Deklarationsberatung 2018 an.
Die Teilnehmer dieses Seminars erhalten einen umfassenden Überblick über die Änderungen in den Bereichen der Einkommensteuer, die bei der Erstellung der Steuererklärung für das Jahr 2018 in vielen Beratungskanzleien relevant sein werden. Ziel der Veranstaltung ist nicht nur die reine Wissensvermittlung der Neuerungen und Rechtsentwicklungen, sondern auch deren Anwendung und Umsetzung in der täglichen Praxis.
Alle Teilnehmer erhalten umfangreiche schriftliche Unterlagen, die wie in den Vorjahren auch als Nachschlagewerk genutzt werden können.
Bitte beachten Sie, dass sich dieses Seminar mit Herrn Heim vorrangig an das Kanzleipersonal richtet und an deren Bedürfnissen orientiert. Berücksichtigen Sie bitte, dass sich der Seminarinhalt aufgrund aktueller Ereignisse oder Rechtsentwicklungen bis zum
Veranstaltungszeitpunkt noch ändern kann.

Referenten

Dipl. Finanzökonom Enrico-Karl Heim
Dipl. Finanzökonom Enrico-Karl Heim
- Treuhänder / Steuerberater - Insolvenz- und Nachlassverwalter - Testamentsvollstrecker - Gutachter für Insolvenz- und Steuerrecht - Fachberater für M&A und Sanierung

Weitere Informationen zum Seminar

Anmeldung / Orte
Downloads
Themengebiete
Gebühren

I. EINFÜHRUNG
Die Steuerpläne der Großen Koalition


II. EINKOMMENSTEUER AKTUELL
1. Auf Altfälle keine Anwendung des Sanierungserlasses
2. Ist für Pensionsrückstellungen der Zinsfuß von 6 % rechtens?
3. Investitionsabzugsbetrag – bei Personengesellschaften
4. Elektrofahrräderleasing für Arbeitnehmer
5. Nutzungsentgelt für die private KFZ-Nutzung
6. Die Überlassung einer BahnCard durch den Arbeitgeber
7. Verlust aus VuV für die Badrenovierung im Home-Office
8. Instandsetzungsmaßnahmen – anschaffungsnahe Herstellungskosten oder Sofortabzug?
9. Die Nutzung zu eigenen Wohnzwecken – bei Zweit- und Ferienwohnungen
10. Altverluste aus Kapitalvermögen
11. Sonderausgaben – Schulgeld für Privatschulen
12. Aufwendungen für Fettabsaugung absetzbar?
13. „Gassi-Service“ als haushaltsnahe Dienstleistung
14. Leistungen eines Hufschmieds als haushaltsnahe Dienstleistung?
15. Werkleistungen außerhalb des Grundstücks
16. Einkommensteuerermäßigung durch Erbschaftsteuerzahlung
17. Der permanente Lohnsteuer-Jahresausgleich
18. Crowdfunding-Einnahmen
19. Rechnungsnummern bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EstG

20. Fremdwährungsverbindlichkeiten in Schweizer Franken
21. Eigener Hausstand am Beschäftigungsort – dann keine doppelte Haushaltsführung
22. Die Auslandsuniversität ist die erste Tätigkeitsstätte des Studierenden
23. Endgültiger Ausfall einer Kapitalforderung
24. Vermögensverwaltung: ab wann gewerblich?
25. Einkünfte-Erzielungsabsicht bei einer mit Nießbrauch belasteten Immobilie
26. Kosten für eine auf Dauer angelegte Testamentsvollstreckung
27. Ein privater Sicherheitsdienst als außergewöhnliche Belastung
28. Transferkurzarbeitergeld zuzüglich Aufstockungsbeiträge
29. Notrufzentralverbindung ist keine haushaltsnahe Dienstleistung
30. Am Neubau keine begünstigten Handwerkerleistungen
31. Straßenausbaubeiträge als haushaltsnahe Dienstleistung
32. Kein Kassenbuch bei Einnahmen-/Überschussrechnung
33. Verlustbringende Weiterveräußerung in Zahlung genommener Gebrauchtwagen


III. SONSTIGE RECHTSGEBIETE
1. Rechnung ohne Leistungsempfänger – keine Rechnungsberichtigung
2. Verfassungsmäßigkeit der geltenden Zinsregelung
3. Steuerberaterhaftung bei Mandanteninsolvenz
4. Kindergeldanspruch bei weiterführendem Studium zum Fachwirt

150,- EUR + 19 % USt pro Teilnehmer
inkl. Seminarunterlagen, Snacks, Lunchbuffet und Pausengetränken

Teilnahmebedingungen

Es gelten die allgemeinen Bedingungen des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Steuerrecht (siehe "AGB").