Jahresschlusstagung

Nach langer Ungewissheit hat im Frühjahr 2018 Koalition von CDU/CSU und SPD ihre Arbeit aufgenommen und die ersten Gesetzesvorhaben aus dem Koalitionsvertrag vom 12.03.2018 in Angriff genommen. Die zu erwartenden Gesetzesänderungen werden wieder für vielfältige Veränderungen in den Bereichen Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht sorgen.

Die Mitarbeiter im Bereich der Entgeltabrechnung und Personalsachbearbeitung sehen sich in der Praxis mit ständigen Änderungen, gerade im Bereich des Sozialversicherungsrechts konfrontiert. Bei der täglichen Arbeit tauchen immer wieder komplexe Fragestellungen auf.

Die Beurteilung von Versicherungsverhältnissen, z.B. bei Minijobber wird immer aufwendiger und die Auswirkungen des Mindestlohns auf die Sozialversicherung müssen beachtet werden. Scheinselbstständigkeit, Künstlersozialversicherung und Künstlersozialabgabe nehmen immer mehr Zeit in Anspruch.

An alle die sich in der Praxis im Rahmen der Entgeltabrechnung und Personalsachbearbeitung mit dem Sozialversicherungsrecht beschäftigen müssen, richtet sich dieses Seminar.

Im Rahmen dieser Veranstaltung informieren wir Sie – wie gewohnt – in kompakter, übersichtlicher und praxisnaher Form umfassend über alle aktuellen Änderungen, die sich zum Jahreswechsel ergeben. Um hohe Aktualität zu erreichen (z.B. kurzfristige Gesetzesvorhaben der neuen Bundes-regierung, aktuelle Verwaltungsanweisungen und höchstrichterliche Rechtsprechung) werden die endgültigen Themen erst kurz vor Beginn der jeweiligen Seminarveranstaltungen festgelegt.

Referenten

KK.-BW Bernd Dondrup
KK.-BW Bernd Dondrup
Vorstand a.D.
KK.-BW. Bernd Dondrup ist seit über 35 Jahren als erfahrener Referent im Sozialversicherungsrecht für verschiedene Institutionen bundesweit aktiv. Seine Seminare zeichnen sich durch besondere Praxisnähe aus.

Weitere Informationen zum Seminar

Anmeldung / Orte
Gebühren
Themengebiete

395,- € + 19 % USt pro Teilnehmer
pro Seminar inkl. ausführlicher Seminarunterlagen, Snacks und Pausengetränken

Inhalte "Aktuelles aus der Sozialversicherung"

 

1. Beitragsrecht

 

GKV-Versichertenentlastungsgesetz (GKV-VEG) / Paritätische Finanzierung des Zusatzbeitrags

Beitrags- und Umlagesätze 2019

Sonstige Rechengrößen 2019

Sachbezugswerte 2019

Veränderte Berechnung des Beitragszuschusses zur PKV/KV

Beitrag auf Betriebsrenten?

Geringfügige Beschäftigung – Veränderung bei Pauschalbeiträgen

Neugestaltung Gleitzone für Midijobber (Gleitzone bis 1.300 €)

450 Euro-Grenze bei der Prüfung der Berufsmäßigkeit

Umstellung bei der kurz-fristigen Beschäftigung (Besonderheiten zum JW 2018/2019)

Auswirkungen der Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns (9,19 €) zum 1.1.2019 auf die SV

Beitragsrechtliche Beurteilung einer Firmenwagenüberlassung; (hier: Berücksichtigung vom Arbeitnehmer getragener Aufwendungen; BMF Schreiben vom 4.4.2018)

und ggfs. weitere tagesaktuelle Themen

 

2. Beschäftigung

 

Beschäftigung im Sinne der SV (Probearbeiten, Einfühlungsverhältnisse)

Arbeitsvertrag i.S. § 611 a BGB

Unbezahlter Urlaub – Auswirkungen auf das sv-rechtliche Beschäftigungsverhältnis

Vertragsgestaltung hinsichtlich der Arbeitszeit (Beachtung des MiLoG)

Aktuelles zur Scheinselbstständigkeit

 

3. Versicherung

 

Besonderheiten bei Praktikanten (hier: Vermittlung von praktischen Kenntnissen und Erfahrungen);

Besonderheiten bei Werkstudenten (hier: Befristung bei Beschäftigungen von mehr als 20 Std./Wo. außerhalb der SF)

 

4. Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG)

 

Grundsatz

Besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze

Klarstellung JAEG – variable Zahlungen – zur Entscheidungshilfe des GKV-Spitzenverbandes vom 22.03.2017

Arbeitsrechtliche Auswirkungen (Urlaub, Feiertagsbezahlung, Entgeltfortzahlung)

zu erwartende Entgeltausfälle (hier: Schwangerschaft und Entgelteinbußen in den Schutzfristen – BSG-Urteil)

Auswirkungen beim Unterschreiten der JAEG

 

5. Meldungen

 

Jahresmeldung 2018 (SV und UV)

Erstattungen von Aufwendungen nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG) (hier: Aufwendungen des Arbeitgebers für bAV des Arbeitnehmers, die in größeren Zeitabständen als monatlich geleistet werden)

Pflichten des Arbeitnehmers im Meldeverfahren

 

6. Sonstige Themen

 

Rentenpaket (z.B. Rentenniveau, Grundrente, Mütterrente II, Erwerbsminderungs-rente, Aufwertung bei Gleitzonenbeschäftigten)

und ggfs. weitere tagesaktuelle Themen

 

 


 

Inhalte "Lohnsteuer"

 

 1.   Lohnsteuerlich relevante Gesetzgebung

 

„Jahressteuergesetz 2018“:

  • Änderungen der 1 %-Methode bei Elektrofahrzeugen
  • Voraussetzungen der Steuerbefreiung für betriebliche Gesundheitsförderung an SV-Recht angepasst
  • Folgeänderungen nach Betriebsrentenstärkungsgesetz

 

Familienentlastungsgesetz:

  • Anhebung Grundfreibetrag
  • Erhöhung Kindergeld und Unterhaltshöchstbetrag
  • Abbau der „kalten Progression“

 

2.    Aktualisiertes BMF-Schreiben zur Dienstwagengestellung

 

3.    Stand der Verwaltungsmeinung bei „Dienstfahrrädern“

 

4.    Aktuelle Rechtsprechung betr. Reisekosten und doppelte Haushaltsführung

 

  • Definition der ersten Tätigkeitsstätte
  • Kürzung der Verpflegungspauschalen
  • Doppelter Haushalt in Großstadt

 

 5.   Zweifelsfragen und Neuigkeiten zu ausgewählten Themen

 

  • Betriebsveranstaltungen
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sachzuwendungen
  • 44 €-Freigrenze
  • Gehaltsumwandlung
  • Zeitzuschläge
  • § 37 b EStG

 

6.    Überarbeitetes BMF-Schreiben zum ElStAM-Verfahren

 

 

Teilnahmebedingungen

Es gelten die allgemeinen Bedingungen des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Steuerrecht (siehe "AGB").