AWS > Seminare > Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Seminar mit Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der neuen datenschutzrechtlichen Vorschriften in den beratenden Berufen

Ab 25. Mai 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Durch das neue EU-Recht werden unmittelbar das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG), auf der das BDSG basiert, abgelöst. Zeitgleich tritt ein deutsches Ergänzungsgesetz (Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz – DSAnpUG) in Kraft, das die DSGVO zum Teil modifiziert und konkretisiert. Das neue Datenschutzrecht wird außerdem ergänzt durch die noch in Abstimmung befindliche EU-e-Privacy-Verordnung, die Internet- und Telemediendienste betrifft. Die neuen Vorschriften stellen auch viele mittlere und kleine Kanzleien vor nicht unerhebliche Probleme, die Anforderungen sind durchaus komplex und vielschichtig.

Wie bereits bei der ausführlichen Einführung in die Thematik im vergangenen Jahr wendet sich dieses Seminar wieder an die Angehörigen der beratenden Berufe und greift auch nochmals grundlegende Fragen auf, ob etwa Datenschutzbeauftragte zu bestellen sind, klärt Fragen bei den datenschutzrechtlichen Verfahrensdokumentationen und bei der Dokumentation von Risikofolgeabschätzungen. Darüber hinaus werden auch arbeitsprozessuale Erfordernisse betrachtet, die in Beratungskanzleien umgesetzt werden sollten, um im Hinblick auf das in der EU weitgehend harmonisierte Datenschutzrecht "compliant" zu sein. Die Teilnehmer erhalten im Verlauf des Seminars Gelegenheit über eigene Erfahrungen mit der DSGVO zu berichten und Zweifelsfragen im Rahmen der Umsetzung der rechtlichen Vorgaben zur Diskussion zu stellen.

Termine und Ort

Frankfurt-Eschborn Anmelden

Ort:
Mercure Hotel Eschborn-Ost
Helfmann-Park 6
65760 Eschborn

Termin:
Seminar | Do. | 07.06.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Gebühren

325,- € + 19 % USt pro Teilnehmer
inkl. Seminarunterlagen sowie Getränke, Snacks und Lunchbuffet

- - - - - - - HINWEIS - - - - - -

Bei der gleichzeitigen Buchung des Seminars:

Das neue Geldwäschegesetz, am 29.05.2018 in Frankfurt-Eschborn, reduziert sich die Gebühr auf jeweils 295,- € + 19% USt; also insgesamt 590,- €+ 19 % USt pro Teilnehmer für beide Seminare.

Teilnahmebedingungen

Es gelten die allgemeinen Bedingungen des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Steuerrecht (siehe "AGB").

  • login
  • anmelden
  • Infomaterial
  • Kontakt
  • Beck-Akademie