AWS > Seminare > Beratungsfalle Mitunternehmerschaft: Gesellschafterwechsel und -austritt im Handels- und Steuerrecht

Beratungsfalle Mitunternehmerschaft: Gesellschafterwechsel und -austritt im Handels- und Steuerrecht

In der steuerberatenden Praxis treten bei Personenhandelsgesellschaften aperiodische Geschäftsvorfälle oftmals unerwartet ein und müssen vom steuerlichen Berater sowohl in handels- als auch steuerrechtlicher Hinsicht beurteilt werden. Die Umsetzung derartiger Geschäftsvorfälle bereitet Berufsträgern häufig Schwierigkeiten, weil die Vorgänge sodann regelmäßig nur mit einer steuerlich dominierten Betrachtungsweise beurteilt werden, wobei noch hinzukommt, dass der alltägliche Zeitdruck keine solide Aufarbeitung der Rechtslage ermöglicht. Zudem müssen Veränderungen im Gesellschafterbestand zum Teil handels- und steuerbilanziell kontrovers abgebildet werden, indem für steuerliche Zwecke Ergänzungsbilanzen aufzustellen sind.

Die Seminarveranstaltung bietet Berufsträger(innen) die Möglichkeit, das bereits vorhandene Fachwissen zu vertiefen oder sich erstmals vertiefter mit der Rechtsmaterie auseinanderzusetzen. Zudem wird der Referent die zu den einzelnen Themen ergangenen BFH-Urteile aus 2016 und 2017 vorstellen. Zwischenzeitlich hat sich auch der HFA IdW mit der Bilanzierungstechnik von Gesellschafteraustritten näher befasst und dabei ein neues Bilanzierungskonzept entwickelt, welches im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt wird.

Termine und Ort

Frankfurt-Eschborn Anmelden

Ort:
Mercure Hotel Eschborn-Ost
Helfmann-Park 6
65760 Eschborn

Termin:
Seminar | Do | 01.02.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Gebühren

395,- € + 19 % USt pro Teilnehmer
pro Seminar inkl. Seminarunterlagen, Snacks, Lunchbuffet und Pausengetränken

Teilnahmebedingungen

Es gelten die allgemeinen Bedingungen des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Steuerrecht (siehe "AGB").

  • login
  • anmelden
  • Infomaterial
  • Kontakt
  • Beck-Akademie