2018 Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Der Lehrgang Betriebswirtschaftslehre (BWL) 2018 vermittelt die für die mündliche Steuerberaterprüfung notwendigen Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Ein Unterrichtsschwerpunkt behandelt die Sprache der Betriebswirtschaftslehre.

Als Teilnehmer lernen Sie zunächst die notwendigen Grundbegriffe der BWL kennen und zu differenzieren. Anschließend vermitteln wir Ihnen ein Verständnis von sowohl klassischen als auch wertorientierten betriebs­wirtschaft­lichen Kennzahlen.

An zentraler Stelle behandeln wir in diesem Lehrgang die betrieb­swirt­schaft­lichen Funktionsbereiche „Investition“ und „Finanzierung“. Beide Themen waren in den vergangenen Jahren sehr häufig Gegenstand der mündlichen Steuer­berater­prüfung.

Im Bereich „Investition“ erhalten Sie einen fundierten Überblick über die verschiedenen Investitions-Rechenverfahren, während im Modul „Finanzierung“ ausgewählte Finanzierungsarten vorgestellt und erläutert werden. Zudem lernen Sie als Teilnehmer die typischen Fragestellungen kennen, mit denen die Kandidaten in der mündlichen Steuerberaterprüfung immer wieder konfrontiert werden.

Referenten

Prof. Dr. Andreas Dinkelbach
Prof. Dr. Andreas Dinkelbach
Steuerberater
Prof. Dr. Andreas Dinkelbach unterrichtet an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und ist seit vielen Jahren in der Steuerberaterausbildung und als Seminardozent tätig.

Weitere Informationen zum Seminar

Anmeldung / Orte
Themengebiete
Unterrichtsmaterialien
Infomaterial und Probehören
Gebühren
Teilnahmebedingungen

Der Unterrichtsstoff verteilt sich auf folgende Themengebiete:

  1. Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe: 
    Einzahlungen und Auszahlungen;
    Einnahmen und Ausgaben;
    Erträge und Aufwendungen; 
    Leistung und Kosten; 
    Ökonomisches Prinzip; 
    Produktivität; 
    Wirtschaftlichkeit; 
    Rentabilität; 
    Liquidität
     
  2. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen: 
    Bilanzanalyse; 
    Erfolgsanalyse; 
    wertorientierte Kennzahlen
     
  3. Investition: 
    Grundbegriffe; 
    Erfolgsanalyse (Statische und dynamische Verfahren)
     
  4. Finanzierung: 
    Grundbegriffe; 
    Innenfinanzierung; 
    Außenfinanzierung

Bewährte, prüfungsrelevante Unter­lagen ergänzen unseren Lehrgang.

Umfangreiche, gründlich ausgearbeitete Kursunterlagen ergänzen unsere bewährte Lehrmethode und ermöglichen Ihnen auch nach Beendigung des Seminars einen schnellen Überblick über das Gelernte. Die Manuskripte des Intensivlehrgangs BWL – mit vielen Übersichten und zahlreichen fallorientierten Beispielen – sind in der Kursgebühr des Lehrganges enthalten.

  • Die Gebühr für den Intensivlehrgang Betriebswirtschaftslehre zur Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung beträgt 460 EUR (USt-frei, § 4 Nr. 21a) bb) UStG).
  • In den Seminargebühren sind die Kosten für die Unterrichtsmaterialien enthalten.
     
  • Kombi-Rabatt: Bei Buchung aller drei Lehrgänge zur Vorbereitung auf die mündliche Steuerberater-Prüfung erhalten Sie einen Nachlass von 150 EUR und zahlen insgesamt nur 1.960 EUR.
  • Die Gebühr wird vierzehn Tage vor Beginn des jeweiligen Lehrgangs in voller Höhe fällig. Überschreitet der Lehrgangsteilnehmer den/die Fälligkeitstermin(e) um mehr als zehn Tage, werden Verzugszinsen in Höhe von 6 Prozent p. a. auf die noch offene Gebührenforderung erhoben. Wird eine Mahnung erforderlich, so fallen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Mahngebühren an.

Infos zu den allg. Bedingungen und Ihrem Kündigungsrecht.

Es gelten die allgemeinen Bedingungen des Arbeitskreises für Wirtschafts- und Steuerrecht (siehe "AGB").

 

BESONDERES KÜNDIGUNGSRECHT:

Teilnehmer der Lehrgänge zur Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung haben folgendes besonderes Kündigungsrecht:

Eine fristlose Kündigung des Teilnehmers ist bis zum Lehrgangsbeginn -kostenfrei- möglich, wenn der Teilnehmer einen negativen Prüfungsbescheid erhält und AWS vorlegt.